Schal- und Bewehrungspläne

Ihr zuverlässiger Partner für qualitativ hochwertige und preiswerte Schalpläne und Bewehrungspläne in Deutschland.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern
Unsere Leistungen
Unser Büro

Wer wir sind

Wir sind ein modernes und leistungsfähiges deutsches Konstruktionsbüro mit dem wesentlichen Fokus auf der Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen. Gern erstellen wir Ihnen kurzfristig ein Angebot.

Unsere Leistungen umfassen:

Technische Entwicklung von Schalplänen und Bewehrungsplänen

Vor dem Einsatz von modernen CAD Programmen wurden Bauzeichnungen mit Tusche erstellt. Im Vergleich zu modernen CAD Zeichnungen ist die Handzeichnung in der Darstellung beschränkt. Von Hand gezeichnete Pläne waren auf wenige Linienstärken begrenzt. Schraffuren oder sogar Füllungen waren in der Herstellung zeitintensiv. Auch Texte und Maßlinien auf von Hand gezeichneten Plänen waren in der Herstellung zeitintensiv und quasi auf eine Normschriftart begrenzt. Darüber hinaus wurden die Abstände bei Maßlinien per Hand eingetragen, was fehleranfällig ist. Änderungen in von Hand gezeichneten Plänen waren nur begrenzt durch das wegkratzen von Linien auf dem Papier möglich. 

Moderne, mit dem Computer erstellte Schal- und Bewehrungspläne hingegen, bieten ein großes Spektrum an zusätzlichen Darstellungsmöglichkeiten. Der Einsatz von dünneren Linien erlaubt eine viel übersichtlichere Darstellung bei gleichem Informationsgehalt. Zudem können auch farbige Linien oder verschiedene Grautöne zur übersichtlicheren Darstellung in den Plänen eingesetzt werden. Geschnittene Flächen können ohne großen Mehraufwand wahlweise mit unterschiedlichen Füllungen oder Schraffuren oder in Kombination hinterlegt werden. Dadurch können beispielsweise unterschiedliche Betongüten oder WU-Beton (wasserundurchlässiger Beton) gesondert im Schalplan gekennzeichnet werden. Maßlinien und Texte können mit nahezu allen Schriftarten erstellt werden. Maßlinien greifen zudem den Abstand zweier Punkte automatisch ab, so dass Fehler z.B. durch die manuelle Angabe des Abstandes vermieden werden. Bei modernen Bewehrungsplänen entfällt die manuelle Erstellung einer Biegeliste. Bei der modernen CAD gestützten Erstellung von Bewehrungsplänen werden die als Bewehrung gezeichneten Linien vom Programm als Bewehrung definiert und automatisch erfasst. Damit werden in modernen Bewehrungsplänen die Geometrie, Stückzahl und Masse von der dargestellten Bewehrung im Bewehrungsplan automatisch in die Biegeliste übernommen. Bei Änderungen in Bewehrungsplänen wird die Biegeliste automatisch aktualisiert.

BIM (Building Information Modeling)

BIM (Building Information Modeling) ist auf dem Vormarsch. So wie es aussieht wird dies der neue Standard in der Bauplanung des einundzwanzigsten Jahrhunderts. BIM ist eine Datenbank von Informationen, die im Zusammenhang mit dem zu errichtenden Bauwerk steht. Neben den geometrischen Daten des Bauwerks, welche die wesentlichen Daten für die Planerstellung darstellen können Angaben zu Material, Hersteller, Kosten, Farbe, Baujahr, etc. im Model (Datenbank) hinterlegt werden. Oft wird BIM jedoch in erster Linie im Zusammenhang mit einem 3D Modell des Gebäudes gesehen. 

Bei der modernen Erstellung von Schalplänen und Bewehrungsplänen steht am Anfang die Erstellung eines 3D Models, welches die Bauwerksgeometrie abbildet. Ansichten und Vertikal- und Horizontalschnitte in den Plänen können dann aus dem 3D Model automatisch abgeleitet werden. Dadurch können beliebige Schnitte mit überschaubarem Aufwand aus beliebigen geometrischen Körpern erzeugt werden. Eine Änderung im 3D Modell wird dann automatisch im Schnitt auf dem Plänen nachgeführt. Trotz dieser Technologie müssen die Schnitte auf Schalplänen und Bewehrungsplänen durch den Konstrukteur hinsichtlich der Darstellung und Beschriftung bearbeitet werden. Oftmals wird beispielsweise in den automatisch generierten Schnitten eine Vielzahl von verdeckten Linien dargestellt, welche zwar inhaltlich korrekt sind, jedoch bei verbleib auf den Plänen zur Unübersichtlichkeit führen würden. 

Weiterführend kann nun auch die Bewehrung in 3-dimensionaler Form im 3D Modell verlegt werden. Dadurch können für die Bewehrungspläne Schnitte und Ansichten aus dem 3D Modell erzeugt werden, welche bei Änderungen automatisch nachgeführt werden. Die Eingabe der Bewehrung in 3-dimensionaler Form ermöglicht die Kontrolle, ob Kollisionen einzelner Stäbe vorliegen. Außerdem kann geprüft werden, ob die Bewehrung in allen Bereichen verlegt ist. Dadurch wird die Fehleranfälligkeit in Bewehrungsplänen reduziert.

Qualitätskontrolle

Schal- und Bewehrungspläne dienen als Grundlage für die Bauausführung von Stahlbetonbauteilen sowie der damit verbundenen Materialbestellung. Fehler in den Plänen stehen daher i.d.R. im direkten Zusammenhang mit Kosten. Neben offenkundigen Fehlern wie falscher Betondeckung oder falscher Bewehrungsmenge kann auch die Vernachlässigung bzw. Nichtbeachtung von bautechnischen Abläufen zu Fehlern oder Behinderungen führen. Großer Aufmerksamkeit muss stets den sogenannten Zwangspositionen wie z.B. Bügeln gewidmet werden. Bei einem Steckbügel, der beispielsweise am Deckenrand eingebaut wird und jeweils in die äußere Bewehrungslage eingreift wäre der Einbau nach Errichtung der Deckenrandschalung stark behindert. Außerdem sind stets die Bereiche mit mehreren Bewehrungslagen und/oder Zulagen in Bewehrungsplänen kritisch zu betrachten. Bei dem Einsatz von Matten ist insbesondere der Bereich von Mattenstößen hinsichtlich der Betondeckung zu prüfen. Außerdem muss insbesondere bei Matten auf eine wirtschaftliche und sinnvolle Verlegung geachtet werden. Große Mattenreste sind bei der Erstellung von Bewehrungsplänen zu vermeiden. Weiterhin sollten keine unnötigen Schnitte der Matte in Bewehrungsplänen geplant werden. Besser ist es die Größe der Mattenübergreifung zu erhöhen anstatt einen kompletten Längs- oder Querschnitt der Matte durchzuführen.

Gbc engineers legt hohen Wert auf Qualität und Kontrolle. Die Erstellung aller Pläne erfolgt auf der Grundlage von vorgegebenen selbst entwickelten Standards. Alle von gbc engineers erstellten Pläne werden außerdem einem mehrstufigen Prüfprozess unterzogen. Eine Planfreigabe bei gbc engineers setzt die Prüfung und Unterschrift durch den Konstrukteur, Teamleiter und Projektleiter voraus bevor ein Plan ausgeliefert wird.